Datenrettung bei mechanischen defekt der Festplatte

Das Öffnen des Laufwerks ist die letzte Möglichkeit, bzw. der letzte Ausweg die Daten der mechanisch defekten Festplatte zu retten. Nachdem wie Daten wiederhergestellt wurden, ist nach dem Eingriff eine weiter verkürzte Restnutzungsdauer zu erwarten da Verunreinigungen dabei trotz Reinraumbedingungen in das Gehäuse gelangen können und die Köpfe nur etwa 1 nm von der Oberfläche der Scheibe entfernt fliegen.

Es besteht die Wahrscheinlichkeit, dass die Oberfläche im Laufe der Zeit beschädigt wird. Selbst mit einem Filter innerhalb des Gehäuse, der freie Schmutzteilchen aus dem Gehäuse auffängt, sammelt sich dieser an den Schreib- & Leseköpfen mit der Zeit an. Dies liegt auch daran, dass die Flughöhe der Köpfe so gering ist und, gleichzeitig die Oberflächen verdammt glatt sein müssen, dass sich die Köpfe wahrscheinlich an der Oberfläche heften, wenn die Scheibe stoppt und damit auch gleichzeitig der Luftstrom unter den Köpfen stoppt. Die Medienoberfläche weist viele Schichten auf, einschließlich schützender und „glättender“ oberer Schichten, die wahrscheinlich beschädigt werden, wenn die Köpfe nicht korrekt geparkt werden können. Obwohl die Daten lesbar sein können, wird dieser Punkt auf dem Medium abrasiv. Der abgeriebene Schorf kann also wachsen und damit auch die Anfälligkeit für Ausfälle.

Das Entfernen und Ersetzen der Discs selbst (z. B. bei einem kaputten Motor) ist sehr aufwändig. Wir raten dies also nur für sehr wertvolle Daten. Das Laufwerk, in das diese gehen sollen, müsste identisch sein, und die Parameter für die Abstimmung des Kopfverstärkers müssten mit benutzerdefinierten (werkseitigen) Werkzeugen auf die Firmware des Laufwerks übertragen werden. Trotzdem wären die Spuren auf jeder Disc sehr wahrscheinlich außermittig, was es erforderlich macht, dass das Servo aggressiv nachjustiert werden muss. Wenn die Daten gelesen werden könnten, wäre es wahrscheinlich, dass es viele weiche Fehler und viele Wiederholungsversuche benötigen wird.

Die Laufwerksfirmware versucht trotz Schwierigkeiten ihr bestes und die Fehlerkorrekturcodes sind in modernen Laufwerken ziemlich gut. Die Laufwerke erwarten ohnehin, dass diese mit der der Zeit fehlerhafte Sektoren verarbeiten werden müssen und aus einem Pool von guten Sicherungssektoren ersetzen. Die Fehlerbehebungsalgorithmen sind aufwendig und geben nicht einfach auf.

Sowohl die Medien als auch die Köpfe erfahren Rotationskräfte. Durch Drehen des Laufwerks kann die Kopfanordnung in Richtung der Rotation etwas verbessert werden. Bei den Discs, die man also aufstellt, anstatt hinlegt, kann also auch schon auf diese Weise eine Verbesserung beim Auslesen geschehen.

Einige ältere Discs von vor 20 Jahren parkten ihre Köpfe auf den Medien in einem lasertexturierten Landezonenbereich mit konkaven Innendurchmesser. Sogar hier konnten manchmal die Köpfe kleben bleiben und brauchten ein wenig zusätzliche Rotation, um sie zu lösen. Moderne Laufwerke parken ihre Köpfe auf einer Plastikrampe, wodurch auch mehr Medienbereich für Daten vorhanden ist.

Es ist auch erwähnenswert, dass einige neue Festplatten mit hoher Kapazität an Helium gefüllt sind um eine bessere Aerodynamik und Wärmeübertragungseigenschaften zu erhalten. Diese Laufwerke sind größtenteils geschlossen und verschweißt, um das Helium zu halten. Das öffnen solcher Festplatten verkürzt die Lebenszeit noch erheblicher, als bei Festplatten die frei von Edelgasen sind. letzter Ausweg für die Datenwiederherstellung.

Datenlöschlösungen im Überblick

Sichere, zuverlässige und umfassende Lösungen zum Löschen und Entsorgen von Altdaten und kompletter IT Hardware.

Wir bieten eine Vielzahl von Löschlösungen, die auf Ihre persönlichen oder geschäftlichen Anforderungen zugeschnitten sind – von Software und Hardware zum Löschen bis hin zu praktischen Löschdiensten. Jede Lösung entfernt alle Informationsspuren von den Zielmedien und bietet Ihnen die Gewissheit einer sicheren Datenlöschung.

Physikalische Vernichtung der Hardware

Selbst nach heftigster Außeneinwirkung auf den Datenspeicher, kann ein Teil der Daten weiterhin auswertbar sein. Durch zahlreiche Versuche haben sich dabei einige zuverlässige Methoden für die zuverlässige Vernichtung und anschließender fachgerechten Entsorgung Ihrer IT Hardware herausgestellt.

Wir helfen Ihnen, Ihre Daten sicher zu löschen. Datenvernichtung ist ein wichtiger Teil des Datenlebenszyklus. Unsere Experten können Ihre internen Datenlöschprozesse überprüfen und Daten von jedem Gerät sicher löschen. Wir können Ihnen bei all Ihren Datenvernichtungswünschen behilflich sein.

Software-Löschlösungen

Unsere Softwarelösungen entfernen permanent Daten aus IT-Ressourcen wie PCs, Servern, Rechenzentrumsgeräten und Smartphones. Ihre Geräte können dann sicher wiederverwendet, weiterverkauft oder recycelt werden. Auf Wunsch erstellen wir einen Bericht der das Überschreiben der Daten überprüft und protokolliert.

Löschsoftware kommt oft zum Einsatz, wenn man die Hardware nicht erreichen kann oder weiterverkaufen möchte. Dabei kommen verschiedenste Speicherarten, wie z.B. folgende in Betracht:

  • Vernichtet Daten von allen Speichermedien
  • Festplatten, SDD / Flash
  • Mobil
  • Cloud
  • Virtuell
  • RAID
  • LUN, NAS

Detaillierte Datenlöschberichte

Manipulationssichere Berichte zum Nachweis der erfolgreichen Löschung und zur Einhaltung der Prüfungsanforderungen.

Löschbestätigungsservice

War Ihre bisherige Datenvernichtungsmethode 100% effektiv? Senden Sie Ihre gelöschten Laufwerke an un, und unsere Datenrettungsspezialisten überprüfen diese, um sicherzustellen, dass sie vollständig frei von verbleibenden Daten sind. Gewinnen Sie das Vertrauen Ihrer Kunden, indem Sie einen von Drittanbietern überprüften Datenvernichtungsprozess bereitstellen.

Fordern Sie ein Angebot zum Löschen von Daten an

Wenden Sie sich an unser Team, um die beste Lösung zum Löschen von Daten zu erwerben. Rufen Sie uns einfach an um die ersten Schritte zu besprechen. Eine fachgerechte Entsorgung Ihrer Altgeräte übernehmen wir ebenfalls für Sie. Diese können Sie an uns liefern lassen oder persönlich in der Region Braunschweig an uns übergeben.

ITsys.haus